F-R-I-E-D-E-N

Wir haben unsere Erfahrung mit dem Frieden –
sei es dank der Liebe oder der Vergebung.
 
Der Frieden lebt in uns,
weil Gott in unserem Herzen wohnt.
 
Frieden ist Wahrheit und das wahre Leben.
Es ist unsere Natur, reich und voll mit Frieden zu sein.
 
Frieden wurde in unser Herz hinein geboren.
Wir haben die Stärke Frieden zu leben.
 
Legen wir alle Gedanken, Schmerzen, Erinnerungen beiseite.
Seien wir einfach da – still und einfach.
 
Spüren wir diesen großen Raum des Friedens in uns.
Dieser Frieden, diese Freude, dieses Glück, diese Liebe ❤ ist immer in uns.

#peace #frieden #friedenleben #sein #dasein #liebe #freude #glück #dankbarkeit #reich #leben #lyrik #lyrics #goodnight #❤ #worldwide

Inside

Wie eine Blüte sich öffnet,
gehört das wahre Selbst den mutigen Stunden.
Wie die Natur sich frei und selbst verschenkt.
Das Äußere gefällt,
wenn es Innen reich und echt ist.
Entfaltung lässt alles erblühen:
stärkt, heilt, verbindet – befreit…

inside #lyrics #poesie #leben #lieben #lyrikliebe

Xeni/Xenos

Das tägliche Brot schmeckt dir ausgezeichnet sorgenlos!
Die Gedanken kreisen um das nächste „schöne Ding“ – vielleicht ein Schnäppchen von blutgetränkter Kinderhand gemacht?
Ich werfe „ihnen“ ein Geldstück vor die Füße und dann sind wir quitt! Ich: ja, ich bleibt das Lieblingswort.
Ach, wie liebenswert ist doch die Menschheit! Liebe bleibt ein Fremdwort…

Beschenkte

Du und Ich wir wissen es nicht.

Du machst heute dies und Ich morgen das.

Du und Ich wir wissen es nicht.

Wir wissen nicht wann, wissen nicht wo, wissen nicht warum, wir wissen nicht: wer wird bei uns sein? 

Du und Ich wir wissen nur: heute leben wir!

Du und Ich wir wissen nur: wir wollen leben!

Du und Ich wir lieben das Leben, in all seiner Schönheit und Dunkelheit. 

Du und Ich kosten das Leben voll aus – wir sind Beschenkte. 

Was bleibt

Die Seele bleibt,

also: spielen wir!

Spielen wir das Spiel des Lebens!

Körper, Geist und Materie verlieren sich.

Die Seele bleibt,

also: spielen wir!

Spiele das Leben in deiner Farbe,

tanze zu deiner Musik,

lass es zu deinem schönsten Film werden!

Die Seele bleibt,

also: spielen wir!

DANKE, DANKE, DANKE!

Danke! Danke! Danke!
Danke, Gott!
Danke für die Existenz!
Danke Leben, danke Gott für diesen Körper!
Danke für meine Sinne und meinen Verstand, danke!
Danke, dass ich denken kann, dass ich vertrauen kann, danke!
Danke, dass du mich lehrst, alleine zu sein und zu beginnen, meine eigene Gesellschaft zu schätzen, die großartige Chance mit dir eins zu sein!
Danke für meine Familie und Freunde!
Danke für jene, die mich lieben!
Danke für Gesundheit und Wohlbefinden!
Danke für diesen Tag heute!
Danke für die Luft, die ich atmen kann!
Danke für das Licht!
Danke für die Natur!
Danke Vater, danke Gott!
Danke, dass ich existiere, weil du in mir bist!
Danke dem Leben!
Danke für diesen Augenblick!
Danke, dass ich „DANKE“ sagen kann!
Danke, dass mein Herz offen für das Leben ist!
Danke für die Heilung!
Danke, dass du da bist!
Danke, denn du bist Teil dieses großartigen Universums und du bist hier!
Was auch immer in der Vergangenheit geschah oder in der Zukunft geschehen wird, danke!
Gott segne dich!
Amen.

Adieu 2020

❤Danke 2020! Im Januar kommen unsere Kinder von „Sounds of Hope“ Uganda, in ihrem neuen Zuhause an. Start der Schule war im Februar. Zeitgleich startete im Februar unser Frauenprojekt 2.0 mit einer neuen Arbeitsstätte. Im März veröffentlichten wir das Buch „Täter des Worts“ – Poetry ugandischer Frauen. Im März/April haben wir alle viel mehr Zeit u. nutzen diese – ich nehme Schauspielunterricht . Während des Lockdown in Uganda konnten wir gemeinsam 100 Familien ernähren. Lyrik schreibt sich immer wieder wie von selbst und im Mai schreibe ich die Geschichte von „Sounds of Hope“ auf. Anfang Juni beginnt die Arbeit für unser neues Projekt in Gambia. Im Juli starten wir unsere Arbeit mit Dr. Darbow in Gambia. Seit Ende Juli haben die Menschen in Jattaba, nach sehr langer Zeit, fließendes Wasser und ich werde vom Bürgermeister Jattabas (Gambia) zur Ehrenbürgerin ernannt. Im August starten wir mit dem Bau unseres Krankenhauses in Gambia. Im September wird mein Gedicht „Freiheit“ in die Bibliothek deutschsprachiger Gedichte aufgenommen. Seit September kümmern wir uns ebenfalls um körperlich/geistig eingeschränkte Kinder aus Uganda. Im Oktober startet die gem. Kampagne „One Million Dreams“ zwischen Uganda und Gambia – Initiative unserer Schirmherrin Hana Nitsche. Im November wird mein Gedicht „Der Andere“ im Werk des Ulrich Grasnick Lyrikpreises veröffentlicht und wir bauen weiterhin kräftig an unserem Krankenhaus. Im Dezember – also bis zum heutigen Tag – erreichen wir (fast) die 22.000 € für unser Krankenhaus in Jattaba, Gambia. DANKE❤
❤Und was kann 2021? Wir werden – so Gott will – unser Krankenhaus in Gambia fertigstellen und ich freue mich, wenn mein Buch „Ohne Plan, aber mit Herz“ im Weitz & Weitz Verlag veröffentlicht wird. Natürlich ist noch einiges mehr in meinem Herzen, aber JETZT und HIER kommen wir erstmal gut ins neue Jahr!!!  
Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles liebe.❤
„Es gibt keine Sicherheit – außer die Verbundenheit mit Gott. In diesem Sinne: Lebe so neugierig, als wäre dies dein erster Tag auf Erden und lebe so radikal, als wäre dies dein letzter Tag auf Erden.“❤
2020 #2021 #happy #dankbar #danke #glaube #silvester #liebe❤️ #jetztundhier